Gesundheitliche Vorteile von Heidelbeeren

Heidelbeeren sind süß, lecker und haben wenig Kalorien, aber vor allem sind sie extrem nahrhaft. Es ist eine echte Superfrucht für spezielle Aufgaben.
Ein Schatz voller Vitaminen und Mineralstoffen.

Datenquelle: USDA National Nutrient Database for Standard Reference

Heidelbeere ist die beste Quelle der Antioxidantien, denn sie enthält am meisten Antioxidantien unter allen Früchten und Gemüsen.

Einer der Hauptursachen für Krebs und viele Krankheiten der Zivilisation sind freie Radikale, oder aktive Formen von Sauerstoff, die Zellmembranen und DNA im menschlichen Körper zerstören. Dieser Prozess wird oxidativer Stress der Zellen genannt. Er ist für die mit dem Alterungsprozess, Atherosklerose, Hautverdünnung und Tumorbildung zusammenhängenden Krankheiten verantwortlich.

Antioxidantien schützen den Körper vor der Wirkung der freien Radikalen. Laut dem USDA Human Nutrition Research Center on Aging sind die Beeren die reichste Quelle von Antioxidantien unter allen Früchten und Gemüsen. Deswegen helfen sie Tumor -, Herz-,  und Kreislauferkrankungen zu verhindern, das Gehirn und das Nervensystem zu regenerieren, und ermöglichen ein gutes Sehvermögen und ein junges Aussehen der Haut zu erhalten. Kurz gesagt haben Antioxidantien einen erheblichen Einfluss auf die Aufhaltung der Alterungsprozesse.

Blaubeeren enthalten antioxidative Vitamine C und E und eine große Anzahl von Anthocyanen. ANTHOCYANE sind starke Antioxidantien, die viele Prozesse, die im menschlichen Körper auftreten, besonders vorteilhaft bewirken. Diese Verbindungen sind echte Spezialkräfte, die uns die Natur schenkte, um die Gesundheit und Vitalität des Menschen zu unterstützen. Es ist eine Gruppe von chemischen Verbindungen aus der Klasse der Flavonoide, die Glycoside sind. Sie sind natürliche Farbstoffe pflanzlichen Ursprungs, und Blaubeeren  verdanken ihnen ihre dunkelblaue Farbe, weil Anthocyane je nach pH-Wert des Zellsaft von rot bis violett werden können. Blaubeeren enthalten 300 bis 700 mg dieser Elemente pro 100 G des Produkts. Eine weitere wichtige Komponente von Blaubeeren sind Gerbstoffe. Das sind natürliche Substanzen in Pflanzen, die zur Gruppe der Polyphenole gehören. Sie werden durch die Fähigkeit der dauerhaften Bindung an Proteine gekennzeichnet, sowie zum Gegerben der Haut, deshalb finden sie eine Anwendung in der kosmetischen Industrie. Die Früchte enthalten 5 bis 12% Gerbstoffe, und ihre Konzentration nimmt zusammen mit der Reifung der Beeren ab.

Darüber hinaus haben Blaubeeren eine beruhigende und schmerzlindernde Wirkung, und Blaubeerhustensaft hilft gegen Husten und Infektionen der Atemwege. Sie haben starke bakterizide und antivirale Eigenschaften. Sie helfen Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und unsere Immunität aufzubauen.

10 gesundheitliche Vorteile von Blaubeeren:

1. Die Früchte der Heidelbeere haben eine Antitumorwirkung

Zu einer der wichtigsten Eigenschaften von Heidelbeeren gehört der Schutz vor Krebs. Blaubeeren sind wirksam in der Vorbeugung von Krebs und als Unterstützung für die Krebsbehandlung dank ihrem hohen Gehalt an Antioxidantien. Die erhöhte Menge der freien Radikalen verursacht oxidativen Stress, der auch als Sauerstoffstress genannt wird, der als eine der direkten Ursachen für Krebs gilt. Antioxidantien hemmen die Vermehrung von freien Radikalen, was die Zerstörung von Zellen verhindert.

Vor freien Radikalen gibt es keine Flucht. Sie existieren natürlich in unseren Körpern und erfüllen nützliche Funktionen. Es ist wichtig, ein quantitatives Gleichgewicht zwischen freien Radikalen und Antioxidantien aufrechtzuerhalten, um sie zu neutralisieren.

Die wichtigsten Quellen für die Entstehung von freien Radikalen gehören Alkohol, Nikotin, Stress und Müdigkeit, Lebensmittel, die reich an Konservierungsstoffen sind, Sonnenstrahlung, Umweltverschmutzung, Pestizide, die in Lebensmitteln vorhanden sind. Wir sind nicht in diesem Kampf wehrlos, weil wir auf der anderen Seite der Barrikaden fantastische Kämpfer gegen freie Radikale wie Blaubeeren und andere Lebensmittel haben, die für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt sind. Es hängt von uns ab, ob wir den Krankheiten nachgeben oder am 1. Juli in die Läden und auf Stände gehen, um wunderbare, leckere und gesunde Beeren direkt von den  Plantagen zu kaufen.

Im Jahr 2017 veröffentlichte das Forschungsteam der University of Missouri School of Medicine die Ergebnisse der Studien zur Untersuchung der Auswirkungen von Blaubeerextrakt auf die Behandlung von Gebärmutterhalskrebs. Die Studie wurde in vier Gruppen durchgeführt: 1. Kontrollgruppe, 2. die Gruppe wird nur mit der Strahlentherapie behaldelt, 3. die Gruppe wird nur mit dem Blaubeerextrakt behandelt und 4. Gruppe, bei der eine Kombinationstherapie verwendet wurde, bei der die Patienten sowohl Strahlentherapie bekommen haben als auch ihnen Heidelbeerextrakt verabreicht wurde. Die Bestrahlung reduzierte die Anzahl der Krebszellen um 20 %, die Einführung von Blaubeerextrakt hatte ein besseres Ergebnis, da 25% der Krebszellen zerstört wurden, aber der beste Effekt wurde in einer Gruppe mit Kombinationstherapie erzielt, da die Probanden 70% weniger Krebszellen hatten.

 Blaubeerextrakt schützt gesunde Zellen, was die Anfälligkeit von Krebszellen zur Strahlentherapie erhöht. Infolgedessen reagieren Krebszellen schneller auf die Behandlung und die Therapie wird genauer. Strahlungsempfindlichkeit erhöht eine Substanz namens Resveratrol.

Bei einigen Krebsarten, wie Gebärmutterhalskrebs, ist Bestrahlung eine gute therapeutische Option. Leider gibt es immer eine Nebenwirkung wie Gewebeschäden. Nach den früheren durchgeführten Studien haben wir die Wirkung vom Blaubeerextrakt analysiert, um zu sehen, ob für die Erhöhung der Strahlungssensibilität verwendet werden kann, erklärt Dr. Yujiang Fang.

In einer anderen Studie zeigte Dr. Yujiang Fang ähnliche Wirkungen vom Resveratol bei der Behandlung von Prostatakrebs. (Quelle: Science Daily).

Die in Blaubeeren enthaltenen Phytoöstrogene oder Pflanzenhormone blockieren effektiv die Wirkung von Enzymen, die zur Bildung von hormonabhängigen Tumoren beitragen, zu denen einige Arten von Brustkrebs, Schilddrüsekrebs oder Leberkrebs gehören. Ähnliche Antitumoreigenschaften haben auchzwei in Blaubeeren vorhandene zwei Säuren – Folsäure und Ellagsäure. Folsäure unterstützt den Schutz des Körpers vor Gebärmutterkrebs, und während der Schwangerschaft ist für die richtige Entwicklung des Fötus im Mutterleib verantwortlich. Im Gegenzug wirkt Ellagsäure gegen die Entwicklung von Lungentumoren, Speiseröhrekrebs und Kehlkopftumor.

Dr. Janyawata Vuthijumnonka aus Massey University führte Tierstudien durch, die zeigten, dass die Individuen, denen Heidelbeeren gegeben wurden, einen 50 Prozent niedrigeren Prozentsatz an Brusttumoren hatten. In ihren Studien hat Dr. Vuthijumnonka die Früchte sowohl in flüssiger als auch in Form von Zellulose gegeben.

„Interessanterweise waren die Tumoren kleiner und weniger aggressiv bei den Tieren, die Blaubeeren als Zellulose erhielten,  als bei Männchen, die keine Blaubeeren oder die Blaubeersaft erhielten.“- sagte Dr. Vuthijumnonka.

Östrogen, ein Hormon, das eine Rolle bei der Bildung von Brustkrebs spielt, war bei den Männchen von der Gruppe mit Zellulose Diät niedriger. Diese Tatsache bedeutet, dass sowohl Ballaststoffe als auch Chemikalien, die in Blaubeeren enthalten sind, eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung der Krankheit spielen.

Chinesische Wissenschaftler haben bewiesen, dass Blaubeerfrüchte das Auftreten des Hepatitis-C-Virus stark unterdrücken und daher eine schützende Wirkung auf Hepatozyten haben und die Entwicklung von Leberzirrhose verhindern.

2. Heidelbeeren reduzieren den Blutdruck und sind eine ausgezeichnete Vorbeugung von Herzerkrankungen

Der Blutdruck ist einer der wichtigsten Indikatoren für die Gesundheit. Leider hat jede vierte Person in Polen hohen Blutdruck. Es wird allgemein angenommen, dass hoher Blutdruck überwiegend ein Problem bei älteren Menschen ist. Es stellt sich jedoch zunehmend heraus, dass es sich auch um junge Menschen und sogar Schulkinder handelt, die darüber überhaupt nicht bewusst sind. Die gute Nachricht für alle, die an diese Krankheit leiden, ist, dass der regelmäßige Verzehr von Blaubeeren eine wirksame Unterstützung bei der Behandlung von Bluthochdruck bei Erwachsenen, älteren Menschen und Kindern ist. Die Studien zeigen, dass die Einführung sogar einer Portion in Tasse Größe in Ihre tägliche Ernährung helfen kann, dieses Problem zu reduzieren. Der natürliche Vorteil von Heidelbeeren ist ihr Geschmack, so dass bei Kindern, die Aufnahme einer süßen, aber gesunden Beere in die Liste der Lieblingsleckereien kein Problem sein sollte, und sehr positive Ergebnisse bringen kann.

Die Forscher an der Harvard School of Public Health in Boston (USA) und an der University of East England in Norwich (Großbritannien) führten eine Studie in einer Gruppe von mehr als 93 tausend. Frauen im Alter von 25-42 Jahren (Teilnehmer einer Studie namens Nurses\‘ Health Study II). Die Studie bestand darin, dass die Teilnehmer 18 Jahre lang alle vier Jahre Fragebögen ausfüllen mussten, in denen Ihre Ernährung beschrieben wurde. Während der Studienzeit wurde in der Gruppe der Probanden 405 Herzinfarkte festgestellt. Wie die Forscher zählten, hatten Frauen, die am meisten Blaubeeren (hochbuschige Heidelbeere) aßen, um 32% geringeres Risiko für einen Herzinfarkt hatten, im Vergleich zu den Frauen, die nur einmal im Monat oder seltener sie konsumierten, selbst wenn Ihre Ernährung reich an anderen Früchten und Gemüse war.

Wir haben gezeigt, dass das Essen großer Mengen dieser Früchte in jungen Jahren das Risiko eines Herzinfarkts in der Zukunft verringern kann“, berichtet der Hauptautor Dr. Aedin Cassidy von der University of East Anglia.

Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass Blaubeeren eine große Anzahl von Verbindungen, die zu Flavonoiden gehören, enthalten. Die gibt es auch in Erdbeeren, roten Trauben und Rotwein, Stachelbeeren, sowie anderen Früchte und Gemüse, vor allem mit der roten oder lila Färbung. Solche Farben geben ihnen zuvor erwähnte Anthocyane, d.h. eine Untergruppe von Flavnoiden, die das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflussen, da sie der Ablagerung von atherosklerotischen Plaques entgegenwirken und die Blutgefäße erweitern.

An der Florida State University wurden weitere Studien durchgeführt, die die Auswirkungen des Verzehrs von Blaubeeren auf die Senkung des Blutdrucks und die Steifigkeit der Arterien, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden sind, bestätigten.

Unsere Ergebnisse zeigen, dass regelmäßiger Verzehr von Blaubeeren möglicherweise die Entwicklung der Prehypertonie verlangsamen kann (dies ist ein amerikanischer medizinischer Begriff, der verwendet wird, wenn der Blutdruck des Patienten höher als normal ist, aber noch nicht auf dem Niveau vom Bluthochdruck), sagt Sarah Johnson, stellvertretender Direktor des Center for Advancing Exercise and Nutrition Research on Aging (CAENRA) und PhD am Department of Nutrition, Food and Exercise Sciences an der Florida State University.

Eine Tasse Blaubeeren kümmert sich um Ihren Blutdruck

Für acht Wochen wurden 48 postmenopausale Frauen mit Prehypertonie und Hypertonie I Grad zufällig in zwei Gruppen aufgeteilt: eine erhielt 22 G Pulver aus lyophilisierten Beeren – das Äquivalent von einer Tasse frischen Früchten und die zweite 22 Gramm Placebo-Pulver. Die Teilnehmer setzten ihre normale Diät und körperliche Aktivitäten fort. Zu Beginn der Studie hat das Team den Blutdruck der Frauen und die Steifigkeit ihrer Arterien gemessen. Am Ende von acht Wochen hatten die Teilnehmer, die einen Ersatz für frische Beeren erhielten, etwa 7 mm Hg (5,1%) niedrigen systolischer Blutdruck sowie 5 mm Hg.  (6,3%) reduzierten diastolischen Blutdruck. Darüber hinaus hatten Frauen, die Blaubeeren gegessen haben, eine Durchschnittliche Abnahme von 97 cm/s (6,5 Prozent) der Arteriensteifigkeit. Die Forscher fanden auch heraus, dass der Stickstoffmonoxidspiegel im Blut, der an der Erweiterung der Blutgefäße beteiligt ist, um 68,5 Prozent gestiegen ist.”

Das ist wichtig“, sagte Johnson, “ weil die Steifigkeit der Arterien und die Verengung der Blutgefäße Risikofaktoren für arterielle Hypertonie sind. Eine Erhöhung des Stickoxids hilft die Senkung des Blutdrucks zu erklären.

3. Sie reduzieren schlechtes Cholesterin

Phytoöstrogene, die in Blaubeeren enthalten sind, haben neben der Antitumorwirkung auch eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, indem sie die Elastizität der Blutgefäße und die Durchlässigkeit der Kapillaren verbessern. Diese Pflanzenhormone haben die Fähigkeit, den Körper vor Überdruck und der Entwicklung von Atherosklerose zu schützen, indem sie das Niveau von „gutem“ HDL-Cholesterin erhöhen und das Niveau von „schlechtem“ LDL-Cholesterin senken.

Blaubeeren sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, die in unserer Ernährung sehr wichtig sind und eine Vielzahl von Funktionen erfüllen. Der sollte ständig mit Nahrung geliefert werden, da der Körper nicht in der Lage ist, ihn selbst herzustellen. Ballaststoffe blockieren bereits im Verdauungsphase die Aufnahme von Cholesterin, das nachher einfach aus dem Körper ausgeschieden wird. Darüber hinaus werden Giftstoffe und andere unnötige Stoffwechselprodukte ausgeschieden.

4. Blaubeeren sind Nahrung für das Gehirn. Sie bewirken positiv das Gedächtnis und die Konzentrationsfunktionen, unterstützen das Nervensystem und Gehirnfunktionen.

Die in Blaubeeren enthaltenen Anthocyane wirken auch positiv auf die Gehirnfunktion aus und verlangsamen erheblich den Alterungsprozess, was direkt die Lebensqualität älterer Menschen beeinflusst. Der Verzehr von Blaubeerfrüchten beschleunigt die Zellregeneration und fördert die Bildung neuer Zellen sogar bei älteren Menschen. Darüber hinaus wirken Blaubeeren beruhigend und schmerzlindernd, helfen bei Stimmungsschwankungen und Depressionen. Diese Vorteile von Blaubeeren kann jeder nutzen. In der Kindheit werden die Früchte der Blaubeeren bei der richtigen Entwicklung helfen, Erwachsene in Zeiten von Überlastung und Spannung unterstützen und ältere Menschen eine höhere geistige Leistungsfähigkeit gewährleisten und Demenz verhindern.

Die Wissenschaftler der Universität von Exeter führten eine Studie über die Auswirkungen von Blaubeersaft auf die kognitiven Funktionen älterer Menschen durch, deren Ergebnisse in der Zeitschrift „Applied Physiology, Nutrition and Metabolism“veröffentlicht wurden.

Eine 12-wöchige Studie umfasste 26 Personen im Alter von 65 bis 77 Jahren, von denen 12 Personen jeden Tag konzentrierten Blaubeersaft erhielten, der dem Verzehr von 230g Obst entspricht. Die anderen 14 Menschen aus der Kontrollgruppe erhielten ein Placebo. Die untersuchten Personen waren während der gesamten Periode auf ihrer üblichen Diät. Bei der Auswahl der Menschen für die Forschung wurden diejenigen nicht eingeschlossen, die in der Regel mehr als 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag aßen.

Drei Monate später stellte sich heraus, dass das Gedächtnis  derjenigen, die den Saft von Blaubeeren tranken, verbesserte, der Blutfluss zum Gehirn erhöhte. Außerdem zeigten sich die Menschen, die Heidebeerensaft getrunken hatten,  während der Arbeitsgedächtnis-Tests bessere Ergebnisse.

Die Studie zeigt, dass ältere Menschen, die Blaubeeren konsumieren, den Alterungsprozess verzögern können, länger körperlich aktiv bleiben und weniger der Demenz ausgesetzt sind.

Ähnliche Ergebnisse zeigten Studien an Ratten und Mäusen, die mit Blaubeeren gefüttert wurden. Bei Tieren gab es eine Verlangsamung der Alterungsprozesse, sie waren länger fit und geistig aktiv als die Tiere, die einer normalen Diät folgten.

5. Gesunde Süßigkeiten tragen zur Gewichtsabnahme des Körpers bei.

Gibt es nützliche Süßigkeiten? Absolut, ja. Blaubeeren haben einen süßen, zarten Geschmack und eine enge und angenehme Struktur. Ihre Form und die Tatsache, dass Sie Hände nicht färben, macht sie zu den Früchten, die für einen sofortigen und einfachen Verzehr geeignet sind. Sie können leicht wie Drops, Süßigkeiten oder andere kleine gesunde Snacks serviert werden. Wir wissen, dass Blaubeeren eine Frucht ist, die für die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten der Zivilisation nützlich ist, einschließlich Krebs oder Erkrankungen des Kreislaufsystems. Seltener wird die positive Wirkung von Blaubeeren auf das normale Körpergewicht und die Unterstützung bei Krankheiten wie Insulinresistenz oder Typ-II-Diabetes besprochen.

Die Wissenschaftler an der Harvard University und der University of East England fanden heraus, dass flavonoidreiche Früchte uns helfen können, ein gesundes Körpergewicht zu erhalten und sogar bei der Abnahme mehrerer Kilogramm helfen. Eine im British Medical Journal veröffentlichte Studie zeigte, dass der tägliche Verzehr von 80 G flavonoidreichen Früchten wie Blaubeeren, Kirschen, Erdbeeren – nicht nur unsere Gesundheit erheblich verbessern kann, sondern auch helfen kann, das richtige Körpergewicht zu erhalten.
In der Studie analysierten Wissenschaftler die Daten, die für 24 Jahre von 124.086 Personen gesammelt wurden. Die Forscher beschäftigten sich mit drei getrennten Gruppen: die erste bestand aus Frauen, die zu Beginn der Studie ein Durchschnittsalter von 36 waren, die zweite betraf Frauen mit einem Anfangsalter von 48 Jahren und die Dritte untersuchte Männer im Alter von 47 Jahren.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass der tägliche Verzehr von kleinen Portionen flavonoidreichen Früchten mit der Aufrechterhaltung des richtigen Körpergewichts und manchmal sogar mit seiner Abnahme verbunden war.

Die meisten Erwachsenen nehmen mit dem Alter an Gewicht zu und sogar eine leichte Gewichtszunahme kann einen erheblichen Einfluss auf das Risiko von Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Krebs oder Diabetes haben. Daher sind Strategien erforderlich, um das normale Körpergewicht im mittleren Alters zu erhalten“, sagte Aedin Cassidy, Professor an der Norwich School of Medicine, UEA.

Das Problem der Übergewicht betrifft nicht nur ältere Menschen. Die Zunahme der Zahl der Menschen mit der Übergewicht, besonders bei Kindern und Jugendlichen ist so erheblich, das es schon als Epidemie definiert wird. Die häufigste Ursache ist falsche Ernährung und Bewegungsmangel. Wir wissen alle, dass Kinder Süßigkeiten lieben, und wir wissen, wie schwer es ist, den Kindern das Privileg zu verweigern, Süßigkeiten zu konsumieren. In dieser Situation hilft die Blaubeere, die süß und lecker ist. Von ihr nimmt man nicht zu, aber dank ihr kann man ein gesundes Körpergewicht aufrechterhalten.

Die Wissenschaftler unter der Leitung von Shiwani Moghe mit Texas Woman ‚ s University führten eine Studie durch, um herauszufinden,ob Blaubeeren die Gewichtsabnahme beeinflussen.

„Mein Ziel war es, zu überprüfen, ob die in Blaubeeren vorhandenen Polyphenole Fettleibigkeit auf molekularer Ebene hemmen können“, erklärt Moge.

Die Forschung wurde auf dem Gewebe von Mäusen durchgeführt. Wie die Ergebnisse zeigen, hemmen Polyphenole die Differenzierung der Fettzellen, was von der Dosis abhängt. Der Lipidspiegel im Kontrollgewebe waren erheblich höher als im Gewebe, das den drei Dosen von Blaubeerpolyphenolen ausgesetzt war. Die höchsten untersuchten Konzentrationen von Polyphenolen reduzierten im Vergleich zur Kontrollgruppe die Lipidwerte um bis zu 73 Prozent, die niedrigsten bis zu 27 Prozent.

Wenn sie Babys von Kindheit an die Blaubeeren essen, kann es bei ihnen gesunde Ernährungsgewohnheiten etwickeln.  Aber am wichtigsten ist, dass es möglich ist, Kinder zu überreden, Blaubeeren zu essen. Das hilft auch die Vorurteile  zu ändern, dass etwas gutes und süßes immer ungesund sein sollte. Das Essen von Früchten statt normaler Süßigkeiten wird nicht nur dazu beitragen, das normale Körpergewicht zu erhalten, sondern vor allem Zivilisationskrankheiten wie Hochdruck, Atherosklerose, Insulinresistenz, Typ-II-Diabetes  oder Krebserkrankungen vorzubeugen.

Es ist ein unschätzbares Kapital, das wir unseren Kindern vermitteln können, ein Kapital, das in der Zukunft eine gute Gesundheit sichert. Die positive Wirkung von Blaubeeren hat einen weiteren wertvollen Aspekt, nämlich, es ist bewiesen, dass Flavonoide Stimmungsschwankungen und Depressionen verhindern. Die Wissenschaftler an der University of Reading unter der Leitung von Professor Claire Williams führten Studien an einer Gruppe von 21 Personen im Alter von 18 bis 25 Jahren durch, die Blaubeersaft oder Placebo erhielten. Die Studie ergab, dass die Jugendlichen, die Blaubeersaft trinken, nach zwei Stunden nach der ersten Dosis eine verbesserte Stimmung festgestellt haben. Es sollte daran erinnert werden, dass Beeren auf diese Weise auch bei Erwachsenen und älteren Menschen wirken. Die Einführung von Blaubeersaft half laut Studien auch den Frauen, die an postpartalen Depressionen litten. Derselbe Professor zeigte in einer anderen Studie an einer Gruppe von Kindern im Alter von 7-10 Jahren, dass das Essen von Heidelbeeren die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Reaktion während der Tests erhöht. Eine Studie mit der Doppelblindmethode ergab, dass Kinder, die das Getränk reich an Flavonoiden tranken, eine 9%  Verringerung der Reaktionszeit im Test hatten, ohne negative Auswirkungen auf die Genauigkeit der Antwort

6. Verhinderung von Diabetes

Frühere Studien weisen auch auf die Wirksamkeit des Verzehrs von Blaubeeren bei der Vorbeugung der folgenden Zivilisationskrankheit als Typ-2-Diabetes hin. Das British Medical Journal veröffentlichte Studien, die überprüft haben, ob Früchte oder Fruchtsäfte das Risiko für Typ-2-Diabetes senken oder erhöhen könnten.

In den USA wurden die Studienteilnehmer alle 4 Jahre über 10 Arten von Früchten wie: Trauben, Pfirsiche, Pflaumen, Aprikosen, Bananen, Wassermelonen, Melonen, Äpfel, Birnen, Orangen, Grapefruits, Erdbeeren, Amerikanische Heidelbeeren, Rosinen und getrocknete Pflaumen befragt. Die Umfrage bezog sich auch auf den Verzehr von Apfel-, Orangen-, Grapefruit- und anderen Säften. Aus der Studie können folgende Schlussfolgerungen gemacht werden:

Das Risiko der Entwicklung des Typ-2-Diabetes hängt von der Art der Früchte ab. Der Verzehr von 3 Portionen Blaubeeren, Äpfeln oder Trauben pro Woche verringerte erheblich das Risiko der Entwicklung des Typ-2-Diabetes.

Im Gegenzug war der höhe Konsum von Fruchtsäften mit der größeren Entwicklung von Typ – 2-Diabetes verbunden.

Der Austausch von 3 Portionen Fruchtsaft pro Woche mit frischen Früchten in der gleichen Menge führte zu einem Rückgang des diabetesrisikos um 7%. In Bezug auf einzelne Früchte reduzierte sich das Risiko beim Ersetzen von amerikanischen Blaubeersaft für ganze  Blaubeeren um 33%, Saft aus Trauben und Rosinen mit ganzen Trauben und Rosinen um 19%, und mit Pflaumensaft mit ganzen getrockneten Pflaumen um 18%.

7. Wiederherstellen der Sehkraft

Blaubeeren werden als Hilfsmittel bei der Behandlung von Katarakten und Makuladegeneration verwendet.
Blaubeerextrakt hilft der Netzhaut, sich effektiver an die variable Belichtung anzupassen. Die Regeneration der Sehpurpur wird beschleunigt, was die Verbesserung des Sehvermögens nach Sonnenuntergang beeinflusst. Heidelbeeren werden verwendet, um Nachtblindheit und Lichtempfindlichkeit zu behandeln. Die Beeren stärken die Kapillaren im Auge. Dies schützt vor Augenerkrankungen wie Netzhautdegeneration, Makuladegeneration und Katarakten, die im Alter die Hauptursachen für Blindheit sind. Die Studien wurden bei 50 Personen mit schwerer Katarakt durchgeführt. Ihnen wurde das Blaubeerextrakt und Vitamin E gegeben. Es ergab sich, dass beim großer Teil der Teilnehmer die Entwicklung der Krankheit verlangsamt wurde. Blaubeeren stärken Kollagen und damit das gesamte Bindegewebe. Dies ist eine wichtige Eigenschaft für Menschen, die ein Risiko für Glaukom haben, das durch den hohen Augeninnendruck verursacht wird.

Die positive Wirkung dieser Frucht auf das Sehvermögen ist seit langem bekannt. Während des zweiten Weltkriegs war Blaubeeren ein obligatorischer Teil der RAF-Piloten-Diät, um Ihnen  besonders nachts besser zu sehen zu helfen. Die heutigen Studien bestätigen, dass diese Aktion nicht magisch war, nur, wie sich herausstellte, eine völlig gerechtfertigte Unterstützung.

Heute wird Blaubeere für Fahrer und am Computer arbeitende Menschen empfohlen. Aber in der Tat soll jeder von uns, der Gegenstände wie Smartphone, Tablets, Computer, TV, etc. verwendet, sie in die Ernährung zuzugeben.

8. Blaubeeren unterstützen das Harnsystem, verhindern Harnwegsinfektionen

Blaubeerfrucht enthält auch Verbindungen, die Proantycyjanidami genannt werden, die positiv auf das Harnausscheidungssystem des Menschen auswirken. Sie verhindern die Infektionen der Harnwege, da sie die Bakterien daran hindern, an den Wänden der Harnwege und der Blase zu haften.

9. Blaubeeren helfen bei Vergiftungen

Blaubeeren verlangsamen den Stuhlgang, arbeiten an der Unterdrückung von Durchfall und normalisieren die Arbeit des Verdauungssystems. Sie können aufgrund Ihrer natürlichen Antidiarrhoe-Eigenschaften während der Darmgrippe hilfreich sein. Die Garbstoffe, die Heidelbeeren enthalten, haben eine antimikrobielle Wirkung und zerstören schädliche Stämme von Escherichia coli Bakterien. Dank des hohen Gehalts an Antioxidantien (Antioxidantien) unterstützen sie die Immunität und verhindern die Entwicklung der Infektion.

10. Hautverbesserung

Blaubeeren werden oft als Elixier der Jugend bezeichnet, da sie überschüssige freie Radikale entfernen, die Regeneration geschädigter Nervenzellen beschleunigen und den Prozess der Bildung neuer Zellen stimulieren. So werden die Alterungsprozesse, Faltenbildung verlangsamt, und die Haut wird schöner, sieht schön und gesund aus. Heidelbeerfrüchte sind auch bei der Behandlung von Hautinfektionen nützlich.

Eine Breite Palette von Vitaminen, Mineralstoffen und verschiedenen Arten von Wirkstoffen wirkt sich auf die Regeneration und ermöglicht es Ihnen, das natürliche hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen, insbesondere die Bildung von Akne zu verhindern. Durch diese Eigenschaften sind diese Früchte ein ausgezeichnetes Hausmittel gegen Akne und können auch in vielen Schönheitsbehandlungstechniken verwendet werden. Darüber hinaus enthält Blaubeere ein wertvolles Resveratrol, das nachweislich nützlich ist, um den durch übermäßige Sonneneinstrahlung verursachten Schaden zu reduzieren und auch den Hautton sanft verdunkeln zu können. Außerdem haben Alpha-Hydroxysäuren, Vitamin PP, Beta-Carotin und Vitamin C eine positive Wirkung auf die Haut, die jahrelang der Sonneneinstrahlung ausgesetzt war. Die Wirkung dieser Komponenten verursacht die Verlangsamung von Alterungsprozessen der Haut, das Risiko von Hautkrebs und die Regeneration der Haut.

Die Beeren haben eine breite Anwendung in der Herstellung von Kosmetikmitteln. Medikamente, die Blaubeerextrakt enthalten, versiegeln Blutgefäße, haben wundheilende, entzündungshemmende, adstringierende, antimikrobielle und feuchtigkeitsspendende und Haut erweichende Wirkung.

Frisch oder verarbeitet?

Den größten Nährwert und den besten Geschmack haben natürlich frische Früchte. Blaubeeren sind gegen niedrige Temperaturen beständig, so dass sie erfolgreich eingefroren werden können. Gefrorene Beere behalten seinen Geschmack und die meisten Nährstoffe. Getrocknete Heidelbeerfrüchte halten 80 % seinen Wertes. Hohen Temperaturen ausgesetzte Beeren verlieren einen Teil der Nährstoffe. Deswegen ist es am besten sie frisch zu verzehren. Man kann sie im Saison in jedem Laden kaufen.

Der Bericht wurde durch den Fond der Förderung von Obst und Gemüse im Rahmen der Umsetzung der durch den nationalen Verband von Gruppen von Obst-und Gemüsehersteller Kampagne „Sommer mit Blaubeeren“ finanziert.

Quelle:

 

Print Friendly, PDF & Email

Um die Website weiterhin anzuzeigen, müssen Sie Cookies akzeptieren.. / By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Mehr informationen/ more informations

Sehr geehrte Damen und Herren, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten zu können, verwenden wir Cookies als Teil unserer Website. Wenn Sie die Website verwenden, ohne die Einstellungen für Cookies zu ändern, werden diese auf Ihrem Endgerät platziert. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, nehmen Sie bitte Änderungen an Ihren Browsereinstellungen vor. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen/ Close